Mittwoch, 10. September 2008

schlimmer geht's immer

der heutige tag war furchtbar!
da komme ich zur nachbehandlung ins spital - termin 08:15 - drangekommen bin ich dann um 10:00. als ob das nicht schon ärgerlich genung war, sitze ich da so vor dem arzt, während er den befund der magnetresonanz durchgeht und dann ganz entsetzt fragt warum ich denn keinen gips am fuß habe. *ganzgroßeaugenmach*woher soll ich denn das wissen? bin ich hier der arzt? beim sturz ist das kniegelenk ausgesprungen (so irgendwie hat er es erklärt) und ein stück knochen ist abgesplittert. und dieses kleine stückchen sollte entfernt werden. und schon sprach er von einer operativen entfernung. aber bis dahin darf ich einen gips tragen. nein, nicht nur am knie. am ganzen bein - vom oberschenkel bis zum knöchel. und weil es so schön ist einen solchen gips zu tragen, darf ich mir auch noch selber thrombosespritzen geben.

zuhause angekommen (erst um 12:30!) habe ich versucht mich mit meinem gipsbein anzufreunden. und habe gleich gemerkt, dass es eine lustige zeit wird. an- und ausziehen wird nun etwas umständlicher, aber noch die einfachste sache. ich hoffe nur, dass das schöne wetter noch eine zeit lang anhält. körperpflege ist da so ein thema - wir haben nur eine badewanne. aber noch viel schlimmer ist die tatsache, dass das stille örtchen für mich nun etwas zu niedrig ist und ich die türe offen lassen muß, denn es ist nur ein kleines stilles örtchen. und schlafen gehen ist überhaupt eine wissenschaft für sich.

und all das wegen einem romantischen abenspaziergang!


from bad to worse

today i had a really awful day. i got an appoinment at the hospital at 08:15am. my turn was at 10:00am. while the doctor and me talked about the result of the MRI, he asked me in a horrified way why i don't have a plaster cast. how i should know? i'm not the doctor here! and then he told me that i have a bone fragment in the knee. and it should be removed. so it seems that i have to undergo a surgery. and until this will happen i have to wear a plaster cast. and not only on my knee. even better. on the whole leg, from the tighs down to the ankle. and the best is, that i have to inject thrombose hypodermics myself! an 12:30 i finally was at home. soi tried to do my best of the situation. i noticed it would be a lot of fun having a plaster cast. putting clothes on and off will be long-winded, but it's definitly one of the easier things. personal hygiene will be a kind of mission impossible - we have a bathtube, no shower. but the worst it the thing toilette. which is too low and the doors must be left open, because it's a small toilette. and going to bed is science of its own. and all that just because a romantic evening walk!



Photobucket

4 x Senf dazu gegeben:

tyndra hat gesagt…

ohje, das ist wirklich schlimm. zum trost kann ich dir aber sagen, dass der erste tag mit gips der grauenhafteste ist. danach gewöhnt man sich nach und nach dran und findet möglichkeiten, dinge zu tun.

zum thrombosespritzen habe ich mir damals immer jemand gesucht, der das für mich macht. in 90% der fälle war das mein angetrauter :)

wie lange muss der gips oben bleiben?

Die Hausfrau hat gesagt…

ich muß mich selber spritzen, weil dem häuptling schon beim ansehen einer spritze schlecht wird.

nächste woche habe ich eine ganz spezielle knieuntersuchung. weiter weiß ich noch nicht. ich kann nur sagen, du hast recht. nach einem tag weiß man mit dem gips so halbwegs umzugehen. das angenehme am gips ist, dass ich, da ich das bein nun nicht so bewegen kann wie ich will, weit weniger schmerzen habe. d.h. keine schmerzmittel, und das ist gut!!!

Bulgariana hat gesagt…

Ach du Arme! Wie machst du das mit den Kids? Hast hoffentlich Unterstützung :-/ Das ist wirklich blöd...

Die Hausfrau hat gesagt…

ich bringe die kleine jeden morgen in den kindergarten, so kann ich das bein bis nach ihrem mittagsschlaf schonen. und der große ist relativ selbstständig. und er hilft mir mit dem einkaufen.