Mittwoch, 27. Februar 2008

minderjährige zocker

am montag abend bekam junior taschengeld vom häuptling. 5€. und wie ich finde eine menge geld für einen 9-jährigen. einzige auflage vom häuptling: kauf dir was g'scheits?
den satz hätte er sich sparen können.

gestern nachmittag, junior kommt aus dem hort nach hause.

ich: und, hast eh noch was über vom taschengeld?
er (noch immer bestens aufgelegt): ja, 50 cent.
ich: was? was hast du dir gekauft?
er: also um 1€ habe ich mir eine jause gekauft und den rest habe ich verpokert.
ich (kann es nicht glauben was ich da höre): bitte was hast du gemacht?
er (so selbstverständlich): verpokert.
ich (kann es immer noch nicht glauben): wie bitte?
er: ja, das geht so, man wirft münzen an die wand. und wer näher zur wand ist darf sich das geld behalten. habe eine pechsträhne. letzte woche in wien habe ich dauernd gewonnen. aber hier bin ich nicht mehr so gut.
ich: und wo habt ihr gepokert?
er: na im hort! mit xy.

ich dachte ich höre nicht recht!!! häuptling hat ihm darauf eine standpauke gehalten und das taschengeld bis er 100 ist gestrichen. zur belohnung durfte er sein zimmer aufräumen.

ich habe diesen vorfall heute vormittag im hort bekanntgegeben. denn ich sehe nicht ein, dass noch andere kinder um ihr essensgeld oder taschengeld kommen. die horttante war nicht gerade erfreut solche neuigkeiten zu hören, hat aber versprochen, dass sie sich darum kümmern wird.

hilfe! ich habe einen minderjährigen zocker zu hause.
nebenbei erwähnt: ich habe oben genanntes spielchen auch gespielt, aber mit aufklebern.

underage gambler

junior got some pocket money from hubby to buy something with. 5€ which is about 8 $.
well, he did it! yesterday when he came home from after school care i asked him if he spent something. oh yes, he said, i played poker. what!!!!!!! no, not the poker with cards. it's the whose-coin-is-nearer-to-the-wall-poker. he came home with 50 €-cent. dh and me were really, really mad and upset. in the forenoon i called the after school care and told them about that. they promised me to deal with this problem. i hope so. help! i have an underage gambler!

4 x Senf dazu gegeben:

Bulgariana hat gesagt…

Ich würde auch nicht wollen, dass mein Kind um Geld pokert. Wieso war die Horttante überrascht? Immerhin hat sie ja die Aufsicht. Es ist ihre Sache sowas zu kontrollieren und gegebenfalls den Eltern zu melden. Mann! Ich habe zur Zeit eine echte Aversion gegen alles was mit der Schule zu tun hat, und sei es auch der Hort.
Wie sieht dein Sohn das Ganze eigentlich?

Die Hausfrau hat gesagt…

eigentlich bin ich mit dem hort wirklich zufrieden und die zusammenarbeit klappt wirklich toll. nur leider ist das hort-areal zu groß. trotz relativ viel personal schaffen es einige kinderleins sich in einer ecke zurückzuziehen.

junior ist sich dem ernst der lage gar nicht bewußt. seit einiger zeit wandelt er herum als ob er nicht von dieser welt ist. das einzige was zählt sind yu-gi-ooh karten, wrestling und fußball. machmal bin ich echt am verzweifeln.*heul*

Alex hat gesagt…

Naja, Fussball ist ja nichts schlimmes. Yu-gi-ooh wird hoffentlich vorbeigehen, ich mag diese Kärtchen nich :-). Aber sein Taschengeld verpokern? Boah, dazu war ich zu Schulzeiten einfach zu geizig! Und ich hab 5 DM / Woche bekommen ... mit 14 Jahren! Und das das dem Hort nicht auffällt verwundert mich auch. Wer weiß, wielange das schon so geht?

Die Hausfrau hat gesagt…

@alex, ich hoffe er macht es noch nicht so lange.
mein glück ist, dass junior immer erzählt (wirklich alles) was für einen blödsinn er verzapft - er hat erfahrung gemacht, dass wir alles herausfinden und was es heißt wenn er uns anlügt und hat für sich herausgefunden, dass die wahrheit erzählen meistens besser für ihn endet.
naja, jetzt kriegt er nur soviel geld soviel die jause kostet. und alles andere ist gestrichen. pech gehabt!