Mittwoch, 16. Dezember 2009

déjà-vu-erlebnis

bei uns hat es nun endlich so richtig geschneit. madame freute sich unheimlich über den längst fälligen schnee. und so gingen wir heute morgen voller freude richtung kindergarten los. wir waren noch nicht mal richtig im schnee, so schnell ging es, lag ich plötzlich mit meinem po am boden und hörte mein rechtes knie knacksen.

erinnerungen kamen hoch! und im gleichen moment wurde mir auch unheimlich schlecht. irgendwie schaffte ich es madame in den kindergarten zu bringen. schön langsam und humpelnd. irgendwie. da ich auf den fuß auftreten konnte, hegte ich die hoffnung, dass der sturz doch nicht so schlimm war. zuhause angekommen, habe ich mich erstmal hinlegen müssen. mir war noch immer schlecht. als ich mich etwa eine stunde später auf die füße stellte, sah ich tausend sternchen. autsch! ich kann nicht auftreten. das war nicht gut. mir blieb nichts anderes über als die rettung zu rufen und ins spital zu fahren. zum glück habe ich die krücken vom letzten jahr vergessen zurück zu bringen. ich schleifte mich irgendwie zum abstellraum und holte meine freunde heraus. mit krücken war das fortbewegen viel besser.

im spital angekommen, war ich nicht die erste die den boden küßte. bei der aufnahme habe ich natürlich meine ganze knie-krankengeschichte erzählen müssen. trotz allem was ich erzählte hat man das bein nur geröntgt. was mich ziemlich ärgerte. denn in meinem falle würde man nur mit einer magnetresonanz (mrt) mehr sehen. aber damit will man noch bis nächste woche warten. vorab sagte man mir, ich hätte auf jeden fall einen bluterguß im knie. und der tut nun mal weh. ach wirklich, das hätte ich ohne diese kompetente erklärung nicht gewußt?! ich bin für dienstag wiederbestellt und hoffe nicht böse überraschungen zu erleben. bis dahin heißt es schonen, schonen und nochmals schonen.  meine begeisterung hält sich in grenzen.

Photobucket

5 x Senf dazu gegeben:

Rosengift hat gesagt…

Autsch...keine schöne Erinnerung

ganz Liebe Grüße an Dich :)

lille stofhus hat gesagt…

Oh ne, Du Ärmste.
Ich drücke ganz fest die Daumen, daß es nur ein Bluterguß ist.
Schon Dich!

LG Gela

Judith hat gesagt…

Na geh ... ich denk an dich!

Liebe Grüße,
Judith

Die Hausfrau hat gesagt…

@all: mädels, was soll ich sagen, außer ....es tut sooooo weh! *weineundärgermichüberallemassen*

@judith: genau das sagte ich zu mir als ich am boden lag, na geh.....

Lieblingstochter hat gesagt…

Ach herrje, das muss ja wirklich nicht sein. Schick Dir ganz liebe Besserungs und Segnungswünsche rüber, damit es Dir schnell wieder besser geht.
Liebe Grüße
Petra