Mittwoch, 2. Juli 2008

wien, wien, wien

heute vormittag hatte ich noch die gelegenheit ein wenig in wien zu spazieren. seit ich nicht mehr ihn wien wohne, sehe ich wien mit ganz anderen augen. vor allem sehe ich heute dinge, die mir früher nicht bewußt waren. trotzdem kann ich es mir nicht mehr vorstellen mitten in wien zu wohnen.

ich finde es gut, dass man endlich die vielen alten gebäude und statuen restauriert. aber auf den ersten blick wirkt es etwas verwirrend, oder?

Photobucket

jetzt wissen wir's. anubis ist in wirklichkeit österreicher:



Photobucket

und natürlich hat es auch gegner der em gegeben:

Photobucket


vienna, vienna, vienna

in the forenoon i got the chance to take a short walk trough vienna. since i don't live in vienna, i see vienna with different eyes. i mean i see things i never saw consciously. funny. but still i can't imagine anymore to live in vienna.*it's good that the old bulidings and imageries got restored. but at first sight it looked really confusing. *now we know, anubis is austrian.*and not everybody was delighted that we got a uefa-championship in austria*



Photobucket

1 x Senf dazu gegeben:

Wien hat gesagt…

Mitten in Wien möcht ich auch nicht wohnen. Da zieh ich es lieber vor ein Hotel in der Nähe vom Stephansplatz zu nehmen.