Sonntag, 4. November 2007

viel zu tun!


die letzte woche war ziemlich hektisch bei mir/uns.


habe letzten montag, dienstag und mittwoch ganztags gearbeitet. nebenbei erwähnt war am mittwoch weltspartag. in unserer bankfiliale ging es zu wie am jahrmarkt. glücklicherweise war ich "nur" für die kundenbewirtung zuständig. ich kann mich nicht erinnern wann ich das letzte mal so oft von einem stock in den anderen gegangen bin. danke lieber gott, dass es aufzüge gibt!


nach diesem tag waren meine füße so angeschwollen, ich hätte einem elefanten konkurenz machen können!!! glücklicherweise war am donnerstag ein feiertag und ich versuchte meine beine soweit es ging zu schonen.


der freitag war auch total verplant. ich habe bis 14:15 gearbeitet, bin schnell nachhause gefahren, habe madame aus der krabbelstube abgeholt, bin einkaufen mit der familie gewesen, habe das abendessen (erdäpfel-safran-suppe mit räucherlachs und gemüsestrudel mit knoblauchsauce) für meine schwester und ihren mann und meinen kleiner bruder vorbereitet. die blieben bis heute abend bei uns.


den samstag verbrachten wir hauptsächlich zuhause mit gesellschaftsspielen und quatschen. am abend habe ich ente mit erdäpfelknödel, rotkraut und sauce gemacht.


meine schwester hat mir eine tonne geschenke aus dem urlaub mitgebracht. aber darüber ein ander mal....


morgen habe ich meine erste fahrstunde, .... das kann ja lustig werden! rette sich wer kann!


na dann



ich brauche meinen schönheitsschlaf nach all dem streß!!!



eure hausfrau

cookplanet.com

Top-Auswahl - Vom Apfelausstecher bis zur Zitronenreibe


2 x Senf dazu gegeben:

Bulgariana hat gesagt…

Wie war die Fahrstunde?

Die Hausfrau hat gesagt…

hy,

ich habs überlebt!
am übungsplatz lief alles supergut. hab aber einen riesen schrecken bekommen als mein fahrlehrer gemeint hat, ich solle zur fahrschule zurück "fahren"!!!!!

heute hatte ich auch eine doppelstunde und verbrachte die meiste zeit auf der straße. oh war ich aufgeregt!!!! aber der lehrer war zufrieden. und, ich durfte wieder in die fahrschule zurück "fahren".